DEFR

Sammelaktion «Pogrome in Kirgistan» (06-2010)

Ethnische Spannungen zwischen Kirgisen und Usbeken bestehen seit Langem. Im Streit zwischen den Volksgruppen geht es um die Verteilung von Land und Einfluss. Doch nach dem Sturz des Präsidenten Bakijew im April 2010 kam Kirgistan nicht mehr zur Ruhe. Im Juni entluden sich die Spannungen in einer Welle blutiger Gewalt. Die Gewalt richtete sich vor allem gegen die Usbeken. Bei den Pogromen wurden ganze Quartiere und Dörfer niedergebrannt und zahlreiche Menschen umgebracht oder verletzt. Die bürgerkriegsähnlichen Zustände trieben rund 400‘000 Menschen in die Flucht.

Land:

Kirgistan

Region:

Südkirgistan (Osch und Jalalabad)

Projektdauer:

Juni 2010 – Mai 2013

Projekt:

In der Phase der Soforthilfe wurden die Flüchtlinge mit Lebensmitteln, Kleidern und Schuhen versorgt (80 Tonnen Güter). Danach begann der Wiederaufbau, wo das Hoffnungsnetz 50 Häuser neu errichtete oder sanierte. In der letzten Phase wurden 65 verschiedene Kleingewerbe-Betriebe gefördert, um diesen Familien einen Neustart in eine eigenständige Zukunft zu ermöglichen. Durch die Hilfe für die usbekischen Flüchtlinge lebten unsere kirchlichen Partner vor, dass Versöhnung und ein friedliches Miteinander der verschiedenen Volksgruppen möglich ist.

Werk:

LIO

Gesamtkosten:

Für die Hilfsprojekte wurden insgesamt CHF 277‘710.- eingesetzt.

Hochwasser in Pakistan (08-2010)
Geleistete Hilfe: CHF 448‘933

Pogrome in Kirgistan (06-2010)

Geleistete Hilfe:  CHF 277‘710

Erdbeben in Sumatra, Indonesien (09-2009)

Geleistete Hilfe: CHF 388‘600

Zyklon in Burma (05-2008)

Geleistete Hilfe: CHF 904‘850

Tsunami in Indonesien (05-2007)

Geleistete Hilfe CHF 2'084'950

Erdbeben in Java, Indonesien (05-2006)

Geleistete Hilfe: CHF  781‘445.-
Zusätzlich Glückskette: CHF 649‘238

Erdbeben in Pakistan (10-2005)

Geleistete Hilfe: CHF 691‘000

Flut in Rumänien (04-2005)

Geleistete Hilfe: CHF 293‘900

Tsunami in Asien (12-2004)

Geleistete Hilfe: 2‘084‘950
Zusätzlich Glückskette: CHF 199‘407

Monsun in Indien (07-2004)

Geleistete Hilfe: CHF 258‘450

Erdbeben im Iran (12-2003)

Geleistete Hilfe CHF 220‘550

Krieg im Irak (03-2003)

Geleistete Hilfe: CHF 241‘400